Nachrichten

Was darf auch in diesem Jahr auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt in Wixhausen nicht fehlen?

Was darf auch in diesem Jahr auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt in Wixhausen nicht fehlen?

Ganz klar: Die Nussverlosung des Gewerbevereins Wixhausen!
Horst Liehr, Rechner des Gewerbevereins Wixhausen und seine Lebensgefährtin Ingrid Wentzel, haben seit mehreren Jahren nun schon das Regiment über die „Nüsse“ und die Verlosung der Preise. Deshalb, haben wir bei Horst Liehr mal nachgefragt, was alles nötig ist, um die Nussverlosung zu gestalten.
Zuerst müssen mal Nüsse beschafft werden, die dann zum Teil aufgebohrt werden. Ist doch kein Problem meinen Sie? So einfach ist das nicht: Das Aufbohren der Nüsse ist eine sehr filigrane Arbeit, da die Nüsse ja nicht irgendwo aufgebohrt werden können, sondern an einer ganz bestimmten Stelle, da man ja nicht schon beim Reingreifen in den Verlosungsbrunnen, die Nüsse mit Loch ertasten soll. Zum Glück hat der Gewerbeverein in seinem Vorstand einen adäquaten Ansprechpartner, Klaus Müller, der durch sein Uhrengeschäft Müller Uhren bestens erprobt ist für diese feine und mühselige Arbeit. Jede Nuss wird einzeln von Hand bearbeitet, mehrere Abende benötigt Klaus Müller um alles fertig zu bekommen. Aber damit sind die Nüsse noch nicht bereit für die Verlosung, nein, jetzt kommt wieder Horst Liehr ins Spiel, der mit etwa vier geduldigen Personen jedes einzelne Los in die dafür vorgesehene Nuss verteilt. Mindestens vier Stunden dauert dieser Vorgang. Aber was wäre ein Los, ohne einen Gewinn? Diese werden zum großen Teil von den Gewerbetreibenden aus Wixhausen gespendet, natürlich werden auch überregionale Firmen angeschrieben, von denen manche auch etwas beitragen, leider ist dies jedoch stark rückläufig, da auch die großen Unternehmen den wirtschaftlichen Druck spüren und niemand mehr etwas zu verschenken hat. Hier gilt der ausdrückliche Dank an die Mitgliedsfirmen, die trotz der harten Zeiten immer mit Sachspenden zum Gelingen der Nussverlosung beitragen. Leisten auch Sie, liebe Leser, Ihren Beitrag in dem sie die Betriebe und Gewerke in Wixhausen bei Ihren Einkäufen berücksichtigen. Ein Bitte noch an alle, die Etwas stiften: Es würde die Vorbereitungen erheblich erleichtern, wenn in diesem Jahr die Preise bereits bis Donnerstag, dem 06.12.2007 bei Beate Lindemer im Cafe Anthes oder bei Klaus-Dieter Schneider in der Dachdeckerei Schmidt und Söhne abgegeben werden. Evtl. können die Preise auch, nach Rücksprache, abgeholt werden. Nachdem die Nüsse nun bereit und die Gewinne vorhanden sind, geht es an den Aufbau des Standes. Freitagnachmittags fangen Horst Liehr und seine Lebensgefährtin Ingrid Wentzel an, den Stand zu dekorieren und alles für die Verlosung vorzubereiten. Die beiden sind zweieinhalb Tage unermüdlich im Einsatz, unterstützt werden sie von vielen Mitgliedern und deren Partnern beim Standdienst, denn ohne deren Hilfe wäre der Andrang zu den Stosszeiten auf dem Weihnachtsmarkt gar nicht zu bewältigen. Der Standdienst ist allerdings nur für den Verkauf der Nüsse zuständig, für alles andere im Hintergrund Horst Liehr. Aber was wäre eine Verlosung, ohne einen richtig guten Hauptgewinn? Gab es doch unter anderem schon einen Flatbildschirm und eine kleines Motorrad zu gewinnen, in diesem Jahr wird es ein Laptop sein, der vom Gewerbeverein gestiftet wird.
Nach Abzug aller Kosten geht der Erlös aus der Nussverlosung, wie in jedem Jahr seit Beginn des Weihnachtsmarktes, an die Behinderteneinrichtung Aumühle, die ihre schönen, mit viel Liebe zum Detail geschmückten Räumlichkeiten und das Gelände rundherum zur Verfügung stellt. Immerhin kommen zwischen € 700,- und € 800,- zusammen. Dies allein ist aber nicht der Grund für die gute Zusammenarbeit zwischen Gewerbeverein und den Bewohnern der Aumühle, beide sind mittlerweile ein eingespieltes Team, welches den Weihnachtsmarkt jedes Mal aufs Neue zum vorweihnachtlichen Event in Wixhausen machen.

Auf dem Bild: Horst Liehr bei der Vorbereitung für die Nussverlosung.

20 Jahre Ka-Re-Ro

Gewerbeverein Wixhausen gratuliert Ka-Re-Ro zum 20 jährigen Jubiläum!

Der Vorstand des Gewerbevereins Wixhausen gratulierte Renate und Robert Petry zum 20 jährigen Bestehen Ihres Geschäftes Ka-Re-Ro. Der GVW wünscht den beiden auch für die nächsten Jahre viel Erfolg. Auf dem Foto von links nach rechts: Michael Benz (Beisitzer), Bernd Lauer (Beisitzer), Jubilar Robert Petry, Klaus-Dieter Schneider (Schriftführer), Jubilarin Renate Petry, Horst Liehr (Rechner), Ricco Martin (Beisitzer) und Günther Klein (erster Vorsitzender).

75 Jahre Friseusalon Volz

Gewerbeverein Wixhausen gratuliert Friseursalon Volz zum 75 jährigen Geschäftsjubiläum

Zu diesem freudigen und in der heutigen Zeit auch nicht mehr selbstverständlichen Jubiläum, gratuliert der Vorstand des Gewerbevereins Wixhausen ganz herzlich dem Inhaber Willy Volz und seinen Mitarbeitern, die in erster Linie aus den eigenen Familienmitgliedern bestehen.
Auf dem Foto hintere Reihe von links nach rechts: Günther Klein (1. Vorsitzender), Horst Liehr (Rechner), Klaus Müller (Beisitzer), Jubilar Willy Volz, Klaus-Dieter Schneider (Schriftführer), Christian Lindemer (2. Vorsitzender), Bernd Lauer (Beisitzer).
In der Mitte von links nach rechts: Christel Grösch (geb. Volz), Elke Schaarschmidt (geb. Volz), Aysel Kilicarslan und im Mittelpunkt Else Volz, die den Salon schon mit gegründet hat und auch noch heute mit Rat und Tat zur Verfügung steht.

50 Jahre Café Anthes

50 Jahre Café Anthes

Der Gewerbeverein Wixhausen gratuliert dem Ehepaar
Beate und Christian Lindemer zum Jubiläum

Im Bild: v.li. Klaus-Dieter Schneider, Günther Klein ( 1. Vors. des GVW ), Christian Lindemer (2. Vors. des GVW ), Beate Lindemer ( geb. Anthes ) und Horst Liehr. (Foto: GoGli)

 

"Das Café" - seit 50 Jahren als Familienbetrieb in wixhausen!

 
Die Inhaberin, Beate Lindemer, Tochter der Gründerin Hedwig Anthes, hat “Das Café” im Jahr 1990 mit ihrem Ehemann Christian Lindemer von ihrer Mutter, übernommen. Hier kann man in geselliger Runde auf der Terrasse unter’m Walnussbaum ein Flensburger vom Fass oder auch einen anderen guten Schoppen trinken. Die Speisekarte reicht von deftig über lecker bis zu Schlemmer-Menues. Für die richtige Würze sorgt der gelernte Koch Christian Lindemer. Für Feierlichkeiten stehen diverse Räumlichkeiten zur Verfügung. Am Wochenende steht für Gäste ein reichhaltiges Torten- und Kuchen- Angebot bereit (auch Straßenverkauf). Einen Party-Sevice gibt es natürlich auch. Mehrmals im Jahr steht Live-Musik auf dem Programm. “Sie wollen feiern? - Reden Sie mit uns!”
Zum Jubiläum werden diverse Veranstaltungen, deren Erlöse für einen guten Zweck bestimmt sind, stattfinden. Beginn der Aktion ist am am 12. Sept.. Weitere Veranstaltungen folgen am 21. u. 26. Sept., sowie am 02. u. 06. Okt. und vom 08. bis zum 31. Okt. 2007. Von Weinprobe bis zur Live-Musik erwartet den Besucher die gewohnte Kurzweil des “ Café ” Für Interessierte liegt das Programm im Café aus oder rufen Sie einfach an. Um Anmeldung für die Veranstaltungen wird gebeten. Der GVW wünscht gutes Gelingen für diese Benefiz-Aktion.

Cafe-Restaurant Anthes
Trinkbornstraße 27
64291 Darmstadt-Wixhausen
Tel.: 06150-74 58
Fax: 06150-98 02 42

Verschenk CD

verschenk cd

Das ideale Geschenk für Jedermann. Unser Geschenk-Gutschein in Form einer CD ist erhältlich in den Werten EURO 10,--, 15,--, 20,--, 25,-- ,35,-- und 50,--. beim Kiosk Müller sowie in den Wixhäuser Geschäftsstellen der Volksbank Darmstadt und der Sparkasse Darmstadt.Bei allen unseren Mitgliedern wird die Verschenk-CD gerne angenommen.